Blog

> mehr  
Freitag, 11:15 (von ali)
Video catches daring rescue by former US soldier David Eubank in Mosul – The moment a former US Special Forces operator-turned aid worker rescues a young girl from the line of fire in Mosul has been caught on video
> mehr  
Freitag, 01:13 (von ali)
Wie wollte er sein Ende sehen, wurde er von Cicero.de gefragt. Hier seine Antwort: „Meinen letzten Tag werde ich nicht in Deutschland verbringen. Ich habe genug von der Zivilisation. Ich werde im Paradies sein. In Papeete auf Tahiti. Ich habe schon immer in den Bilderwelten Paul Gauguins gelebt. Auch so ein unruhiger Charakter. Immer Ärger gehabt, auch Finanzprobleme. Seine Bilder von der Südsee sind mir am liebsten. Diese Farben, dieser Malstil! Ich bin fasziniert von diesen schönen, fremden Menschen von Tahiti, mit seiner Flora und Fauna. Das ist meine Endstation.“ ...
> mehr  
Freitag, 00:54 (von ali)
„Der Siegeszug von Donald Trump, der es mit «der Wahrheit nicht genau nimmt», hat die Vertreter des postmodernen Denkens nachdenklich gestimmt. Der Schriftsteller Karl-Heinz Ott schreibt dazu auf nzz.de: «Im intellektuellen Milieu der letzten Jahrzehnte hat sich immer mehr die Meinung durchgesetzt, dass alles, was wir für Wahrheit halten, bloss vom sozialen Kontext abhängig ist.» Dieses heute so beliebte postmoderne Denken prangert Ott an und fragt fast verzweifelt: «Wo ist die gute alte Wahrheit?» Er bemerkt: «Bis heute glauben wir, dass Wissenschaftler die ...
> mehr  
Freitag, 00:14 (von ali)
Der Wandel sei ohne Geldliebe; begnügt euch mit dem, was vorhanden ist! Denn er hat gesagt: »Ich will dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen« (Hebräer 13,5) - Das selbstsüchtige Begehren, glücklich zu sein, ist genauso sündig wie jedes andere selbstsüchtige Begehren, weil seine Wurzeln im Fleisch liegen, das niemals vor Gott bestehen kann! - Die Menschen entschuldigen immer häufiger jede Art von Unrecht mit der Ausrede, sie versuchten „nur ein wenig Glück zu erreichen“. Das ist der missverstandene Hedonismus der alten Griechen, angepasst an das tägliche Leben des ...
> mehr  
Donnerstag, 16:05 (von ali)
Johnny Cash – „Ain’t No Grave“ - Gabriel war am 10. Juni von einer Steintreppe gestürzt. Jetzt starb er an den Folgen des Unfalls.   „Auf einen diagnostizierten dreifachen Bruch des ersten Halswirbels folgten in den vergangenen Tagen drei Operationen in einem Hannoveraner Krankenhaus“, so die Agentur des Sängers. „Heute Vormittag hat das Herz eines großen Musikers aufgehört zu schlagen.“ (bild.de) Gott segen und tröste seine Angehörigen und Fans. - „Mit seinem Album „Sohn aus dem Volk“ beeindruckte Gabriel plötzlich sogar das seriöse Feuilleton. ...
> mehr  
Donnerstag, 15:13 (von ali)
Treffen sich zwei Planeten. Fragt der eine: „Na wie geht’s?“. Hält sich der andere schmerzerfüllt den Äquator und sagt: „Gar nicht gut! Ich hab’ Menschen!“. Winkt der eine ab und sagt: „Ach, das kenn’ ich. Das geht vorüber!“ Spaß beiseite. Stephen Hawking der Doomsday Merchant schlechthin. Erst ist Astrophysiker und sollte vielleicht beim Fach bleiben. Mir geht er mittlerweile mit seinen ständig negativen Behauptungen auf den Trichter. Ihm sollte außerdem klar sein, dass die Menschheit technisch nicht in der Lage ist, andere ...
> mehr  
Donnerstag, 11:09 (von ali)
  Foto: STAR-MEDIA “ data-zoom-src=“http://bilder.bild.de/fotos/bundeskanzlerin-dr-angela-merkel-200415941-52175184/Bild/2.bild.jpg“ />Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU)Foto: STAR-MEDIA „Ich möchte Ihnen gerne eine kleine Auswahl meiner Antworten schreiben – mein Deutschland von A bis Z:   ► Artikel 1 Absatz 1 unseres Grundgesetzes: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“   ► Bundeswehr, Behindertensport, bohrende Fragen, Brückentag, Butterbrot, ...
> mehr  
Mittwoch, 23:29 (von ali)
„Ich war sehr lange sehr glücklich, bis zum schlimmsten Tag meines Lebens: Mein Sohn ist gestorben.“
> mehr  
Mittwoch, 22:46 (von ali)
„Als bis heute jüngster Wimbledon-Sieger aller Zeiten begeisterte Boris Becker (heute 49) ganz Deutschland. 1985 gewann er mit nur 17 Jahren das wichtigste Tennis-Turnier der Welt. Es folgte eine Wahnsinns-Karriere mit insgesamt 49 Einzel-Turniersiegen (darunter 6 Grand-Slam-Turniere). Mit seinen Siegen verdiente er Millionen. 32 Jahre nach seinem ersten Riesen-Erfolg steht unser größter Tennis-Held vor dem kompletten Ruin.“ (Bild.de) - Der rumänische Geschäftsmann Ion Tiriac, der Boris Becker auf seinem Weg zum Tennisstar managte, glaubt nicht, dass Becker „heute weiß, wer oder ...
> mehr  
Mittwoch, 10:39 (von ali)
In den Massenmedien wird immer häufiger erklärt, was in der Bibel stehe, stimme nicht. Am Abend des katholischen Feiertags Fronleichnam (15. Juni) machte sich Deutschlands bekanntester Kabarettist – Dieter Nuhr – in der nach ihm benannten Sendung (ab 22.45 Uhr fast zwei Millionen Zuschauer) minutenlang lustig über Jesus. Am Tag vor Himmelfahrt (25. Mai) titelte die grün-alternative „tageszeitung“ (taz, Berlin) „Die Bibel? Fake News!“ (sie enthalte also Falschmeldungen). - Idea.de Sogar „Idea“ merkt es schon und berichtet immerhin darüber, dass die Massenmedien und ...
> mehr  
Mittwoch, 00:46 (von ali)
„In einem Universum von blinden, physischen Kräften und genetischer Replikation werden manchen Menschen verletzt werden, andere Menschen werden glücklich sein, und du wirst keinen Reim oder Sinn darin entdecken können, noch irgendeine Gerechtigkeit. Das Universum, welches wir beobachten, hat genau die Eigenschaften, die wir erwarten würden, wenn es im Grunde keinen Entwurf, keinen Sinn, kein Böse und kein Gut gäbe. Nichts als blinde, erbarmungslose Gleichgültigkeit. DNA weiß nichts und sorgt sich um nichts. DNA existiert einfach. Und wir tanzen nach ihrer Musik.“ Richard ...
> mehr  
Mittwoch, 00:32 (von ali)
  - „NEIN, nicht jede Israel-Kritik ist antisemitisch. Verurteilen Sie meinetwegen die israelische Regierung, den Siedlungsbau, den Umgang mit den linken NGOs, oder die linken NGOs selbst – das ist alles legitim. Aber wenn, wie etwa in Berlin während des Gaza-Kriegs 2014, Demonstranten „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“ rufen – ist das Israel-Kritik? Wenn Gruppen, die sich angeblich um das Wohl der Palästinenser sorgen, einen Aufruf ins Netz stellen, in dem es heißt „Kommt mit Schlagstöcken, Feuerlöschern und Granatwerfern! Kommt ...
> mehr  
Dienstag, 17:06 (von ali)
Er berichtet darüber: - Als ich eines Tages meinen alten Professor um ein Zeugnis bat, fragte er mich unvermittelt: „Sie studieren Theologie und haben sich noch nicht mit mir beraten, wie Sie Ihr Studium eigentlich anlegen wollen? Ich rate Ihnen, mich doch bald einmal zu besuchen.“ – Einige Tage später saß ich in seinem Arbeitszimmer. - Der kluge, alte Herr, der mich und meine Anschauung kannte, wusste sehr wohl, dass ich kaum Nutzen aus seinem Rat ziehen würde. Er hatte mir auch aus einem ganz anderen Grund den Wink gegeben, ihn aufzusuchen. So war er in einer halben Minute mit ...
> mehr  
Dienstag, 15:31 (von ali)
  Foto: Daniel Karmann / dpa Unfassbar beliebt. Martin Luther als Playmobil-Figur „Im Juni sei die millionste Figur des mit Federkiel und aufgeschlagener Bibel dargestellten Reformators ausgeliefert worden, teilte der Spielwarenhersteller Geobra Brandstätter am Dienstag in Zirndorf (Landkreis Fürth) mit.Der in schwarzem Talar dargestellte Luther sei damit die erfolgreichste Playmobil-Einzelfigur in der Geschichte des Unternehmens. In Spielwarenläden ist sie allerdings nicht erhältlich.“ Bild.de   Die Botschaft des echten Luther wäre mir lieber gewesen als eine ...
> mehr  
Dienstag, 01:58 (von ali)
Die Zwillinge glichen sich äußerlich wie ein Ei dem anderen. Ansonsten waren sie aber grundverschieden. Wenn es dem einen zu heiß war, war es dem anderen saukalt. Wenn einer sagte: „Der Fernseher ist zu laut“, verlangte der andere: „Mach den Ton lauter, sonst versteh ich nichts“. Der auffälligste Unterschied jedoch war, dass der eine zu jeder Zeit zuversichtlich und optimistisch war, während der andere immer schlecht gelaunt, miesepetrig und pessimistisch blieb. - Am Heiligabend entschied sich ihr Vater für ein Experiment. Am Vorabend wartete er, bis seine Söhne eingeschlafen ...
> mehr  
Montag, 23:03 (von ali)
    -   - WARNUNG – die Nutzung der Bibel kann dein Leben anders machen. Aber du brauchst nicht deinen Arzt oder Apotheker fragen. Regelmäßige Lektüre kann zum Verlust von Angst und Furcht führen und vermindert den Appetit auf Lügen, Betrug, Diebstahl, Hass, Zorn und Neid. Symptome sind: Erhöhtes Gefühl der Liebe, Freude, Frieden, Mitgefühl und Zufriedenheit. Wenn die Symptome anhalten, nur Gott loben! Nebenwirkungen sind Vergebung, Gnade und Liebe.
> mehr  
Montag, 10:50 (von ali)
Vor einigen Wochen hat ein Großteil der Türken in Deutschland für die Machtergreifung Erdogans gestimmt, prozentual mehr als in ihrem Heimatland. Jetzt plötzlich sollten sie sich ganz überwiegend  vom islamischen Terror distanzieren. Hat nich funktioniert. Doch diese Demo war kein PR-Gau, es ist die Wahrheit! Der Islam hat wiedereinmal sein wahres Gesicht gezeigt. Es gibt einfach keine Islamisten – keinen Islamismus; Terror ist auch kein Sonderweg einiger weniger Extremisten, sondern das, was an Gewalttaten passiert, ist der real geglaubte und von diesen Leuten ausgelebte Islam, ...
> mehr  
Montag, 00:15 (von ali)
Paul McCartney, eine Legende, ein unvergessener Songwriter mit John Lennon zusammen, die der Musikwelt etlich unvergessene Songs wie „I want to hold your hand“, „Yesterday“, „A day in the life“, „Strawberry Fields forever“ u.v.m. geschenkt haben. Die Beatles haben mit ihren verschiedenen Sounds wie Psychedelic, Beat, Rock und Power Pop nicht nur zahlreiche andere Bands beeinflusst sondern auch enorme Maßstäbe in der Musikgeschichte gesetzt.  Happy Birthday Sir Paul McCartney! - Vor 50 Jahren, am 18. August 1960 gaben John Lennon und Paul ...
> mehr  
18. Juni (von ali)
Generation Y ? Was ist das? Schublade auf. Facebook, Castingshows, Quarter-Life-Crisis, Hipsterbrille, Ego-Shooter, Twerking und Latte Macchiato rein. Früher war alles besser. Läuft bei dir. Schublade zu. Den folgenden Kommentar kann man als christlicher Streetworker nur bestätigen. Liest sich kurzweilig, ist aber endlos traurig und hoffnungslos. Deshalb verkünden wir einer „Lost Generation“ die einzige Hoffnung: - „Ich sehe keine Kinder mehr, sie sterben aus. Ob 12, 13 oder 14, alle sehen für mich wie Erwachsene aus. Ich laufe die Straße entlang und alle Mädchen sehen sich ...
↓ Weitere Ergebnisse laden ↓