Kommen Promis einfach so in den Himmel?

Es ist ziemlich Besorgnis erregend, daß manche überhaupt die Idee andenken, daß alle verstorbenen Promi-Personen wie Schauspieler oder Rockstars in den Himmel gekommen sind. Jeff Hanneman (Gitarrist für die eindeutig satanische Band „Slayer“,Todesursache: Alkoholismus; Jim Morrison (Sänger für die okkulte Band „The Doors“, Todesursache: Alkoholismus); Freddy Mercury (Sänger für die Band „Queen“, Todesursache: AIDS durch homosexuelle Beziehungen); Kurt Cobain (Sänger und Gitarrist für die Band „Nirvanna“, Todesursache: Selbstmord); Lemmy Kilmister (Sänger und Bassist für die Band „Mötorhead“, Todesursache, Krebs durch heftigen langjährigen Drogen-und Alkoholkonsum); Keine Anhnung; David Bowie (Pop-Idol und bekannter Okkultist. Todesursache, Krebs durch heftigen langjährigen Drogen-und Alkoholkonsum);Jetzt auch noch Glenn Frey von den „Eagles“, der auch mit der Finsternis im Bunde war, Jimmy Hendrix (Rock-Idol. Todesursache, Erstickung durch eigenes Erbrechen im Vollrausch). Mann kann nicht sein ganzes Leben lang auf Gott spucken und zugleich seine Gnade erwarten. Die westliche Welt und vor allem die jugendlichen der westlichen Welt muß sich dringend mit der heutigen Lage auseinandersetzen. (Rod Nolte)

Im Himmel wird es drei große Überraschungen geben:
„Erstens, wer alles im Himmel ist. Zweitens, wer nicht dort ist. Drittens, dass wir dort sind.  John Newton