Vor einem Jahr starb Altbundespräsident von Weizsäcker.

 

Jetzt ist der Altbundespräsident schon ein Jahr tot. Wo ist seine Seele? Wie war sein Verhältnis zu Jesus? Das ist jetzt wichtig. Wichtig für ihn und seine Ewigkeit. „Die großen Konflikte der Zeit wären lösbar, wenn wir Menschen die Kraft fänden, persönlich und politisch gemäß der Bergpredigt zu handeln.“ Zitate von Richard von Weizäcker 1993 in Neuenstein. Er war ein großartiger Mensch. Schade, dass Richard von Weizäcker kein klares Bekenntnis zu Jesus abgeben wollte.
Markus10,32: „Wer nun mich bekennet vor den Menschen, den will ich bekennen vor meinem himmlischen Vater.“

„Sandra Maischberger:
Welche ist denn Ihre Beziehung zu Gott?

Richard von Weizsäcker:
Ich äußere mich über diese Fragen nie, und auch nicht heute Abend hier.

Sandra Maischberger:
Warum nicht?

Richard von Weizsäcker:
Warum soll ich das?

Sandra Maischberger:
Weil das ein Teil des Lebens ist?
Weil viele Leute daran interessiert sind?

Richard von Weizsäcker:
Aber verehrte Frau Maischberger. Es ist Ihr gutes Recht, und ich finde es auf Ihre Weise auch verständlich dass Sie alle möglichen Fragen stellen, die ich, was Sie gut verstehen werden, nicht beantworten will und nicht werde.

Sandra Maischberger:
Bitte. Ich bin überrascht dass das an diesem Punkt ist, aber natürlich wird das hier akzeptiert.“ filtertraum.de/2007/07/06…d-richard-von-weizsacker/