Am Anfang meiner Karriere als Kosmologe vor ca. 20 Jahren war ich ein überzeugter Atheist.

„Am Anfang meiner Karriere als Kosmologe vor ca. 20 Jahren war ich ein überzeugter Atheist.
In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ich eines Tages ein Buch verfasse, indem ich behaupten würde, dass die zentralen Aussagen der jüdisch-christlichen Theologie in der Tat wahr wären. Dieser Anspruch ist eindeutig mit den Gesetzen der Physik vereinbar, die unserer aktuellen Auffassung entsprechen. Die kompromisslose Logik meines naturwissenschaftlichen Zweigs zwang mich geradezu zu diesen Schlussfolgerungen zu gelangen.“ (‘The Physics Of Immortality.’)

Frank J. Tipler ist ein US-amerikanischer Physiker und Kosmologe. Er studierte Physik und Mathematik u.a. an der Oxford University, am Max-Planck-Institut für Physik und Astrophysik in München und den Universitäten Bern und Wien. Seit 1987 unterrichtet mathematischen Physik an der Tulane University in New Orleans mit den Spezialgebieten Kosmologie, Allgemeine Relativitätstheorie, Elementarteilchenphysik und Komplexitätstheorie.