Spotlight: Oscars für Film über Missbrauchsskandal.

Der Film „Spotlight“ über Missbrauch in der katholischen Kirche hat zwei Oscars gewonnen. Regisseur und Autor Tom McCarthy erzählt darin die wahre Geschichte über ein Reporterteam des Boston Globe, das im Jahr 2002 einen Missbrauchsskandal in der US-Erzdiözese Boston aufdeckte. (pro)

Lady Gaga widmet ihren Auftritt bei den Oscars der Popsängerin Kesha. Das Thema sexuelle Gewalt bleibt aktuell. Schlagzeilen macht derzeit die Auseinandersetzung zwischen Sängerin Kesha und Lukasz Gottwald. Kesha wirft ihrem Produzenten vor, sie ein Jahrzehnt lang psychisch terrorisiert und sexuell genötigt zu haben. Gottwald bestreitet das und wirft der Sängerin Rufschädigung vor. (Süddeutsche)

Auch die Politik hat das Thema auf der Agenda. Angekündigt wurde Lady Gaga von Vizepräsident Joe Biden, der in seiner kurzen Ansprache für die Kampagne „It’s On Us“ warb. Damit will die US-Regierung auf sexuelle Gewalt aufmerksam machen. Das für einen Oscar nominierte Lied stammt aus dem Soundtrack des Dokumentarfilms „Hunting Ground“, in dem es um Vergewaltigungen an amerikanischen Universitäten geht. Der Film greift damit eine Debatte auf, die in den USA seit längerem schwelt. (Süddeutsche)

Sexuelle Gewalt scheint überall zu sein, In der Kirche, in der Popwelt und an den Unis dieser Welt. Zeit, dich zu informieren: www.gott.de/beziehung/missbrauch/