Unser Land leidet an akuter Hysterie in Folge massiver Mangelernährung. Aber Glaube gibts leider nicht in der Apotheke.

Der Grundsatz eines echten Gläubigen lautet: „Wer aus Gott geboren ist, der überwindet die Welt“ (1.Johannes 5,4). Durch den von Gott geschenkten Glauben können wir uns gegen das beherrschende System der Welt stellen. In Christus können wir die Sünde überwinden und wie Paulus sagen: „Alles vermag ich in dem der mich kräftigt“ (Philipper 4,13). “Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht: Christus.” Der Glaube an den Auferstanden ist der Sieg über die Welt und ihr System der Sünde – nicht nur am Kreuz, sondern auch in unserem Leben. So spricht uns Jesus Kraft zu: „In der Welt habt ihr Bedrängnis; aber seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden.“ (Johannes 16,33). Warum schreibt die Bibel wohl: „… UND DIE PFORTEN DER HÖLLE WERDEN SIE NICHT ÜBERWÄLTIGEN! Hitler, Stalin, Pol Pot, Enver Hodza, Mao sind nicht mehr. Und jeder, der in der Reihe namentlich genannt ist, hat sich am Ende seiner Zeiten gewundert, wie lebendig die Christen sind. Die Gemeinde Gottes gibt es immer noch. Auch heute überwindet der Glaube. Nicht die Angst, nicht die Hysterie und Eskalation wird am Ende siegen, sondern Gott allein..