Die Denkzettel-Wahl am Super-Wahl-Sonntag. Welche Partei kann ich bei der Landtagswahl wählen?

13 Millionen Deutsche stimmen ab. Haben sie darüber nachgedacht oder gar gebetet?

In diesen Tagen fragen viele Christen: Was soll, was kann ich bei der Europawahl wählen? Eigentlich ist die Antwort leicht, wenn man die Parteiprogramme ein wenig liest und prüft nach den Themen, die den christlichen Glauben und das Naturrecht, also die Moral berühren! Kriterien sind zum Beispiel die Stellung einer Partei zum menschlichen Leben (von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod), zur Gender-Ideologie oder auch zu Familie und Kindeswohl. Das Recht des Arbeiters auf einen Lohn, wovon er sich und seine Familie gut ernähren kann, ist auch wichtig.Wie steht die einzelne Partei zu Flüchtlingen und Ausgegrenzten der Gesellschaft. Es handelt sich also um eine echte, schwere Gewissensentscheidung.
Die Antwort gibt das eigene Gewissen. Es wird schwer für einen Christen werden, eine wählbare Partei zu finden. Zu entscheiden habe ich nicht nach „Sympathie“ oder Protest, sondern nach sorgfältiger Prüfung – vor Gott und meinem Gewissen! (nach A. Laun)

Übrigens: Gott stimmt immer für uns; der Teufel stimmt immer ge­gen uns; der von beiden, für den wir stimmen, bestimmt über uns.
Corrie ten Boom