Leserbrief
von: Holzhaus
7. Dezember 2015

Das Schlimme ist, dass niemand etwas dabei findet. Das ZDF bedient mit dem Format Instinkte, die unter dem Niveau des RTL-Dschungelcamps liegen. Im Dschungelcamp sind es Medienerfahrene, die sich demütigen lassen, dafür Geld erhalten. Bei der Heute-Show zieht man Arglose vor die Kamera und macht sie fertig, allein dafür, dass sie wagen, eine Überzeugung zu haben, die demokratisch legitimiert ist, aber dem Redaktionsteam nicht passt.

Wer es - wie die FDP - wagt, Gebührenfernsehen zu kritisieren, also am Ast der öffentlich-rechtlichen Macher zu sägen, muss skandalisiert und mundtot gemacht werden. Wer es wagt, in einer Art kritisch zu sein, die nichts mit der der Frankfurter Schule zu tun hat, wird gedemütigt.

Angst und Verunsicherung sind die Methoden, die darauf abzielen, Andersdenkende fertig zu machen. Sie sehen, dass sich die Methoden von Terroristen und Heute-Show nicht unähnlich sind.

Aus einem Leserbrief zitiert

Antwort von ali

trifft voll zu.