Weitere Leserbriefe
Neu



Leserbrief
von: holzhaus
28. Februar

darüber hab ich schon oft nachgedacht, warum muß es immer englisch sein ?
Wie wär´s denn mal mit japanisch oder italienisch ?
Ich glaube bei den Christen gibt es auch die Vordenker und Bestimmer, was richtig ist und die Schafherde macht einfach mit, ohne groß nachzudenken.
Ob in USA auch so viele deutsche Lieder in den Gemeinden gesungen werden ?
Schließlich ist es doch wichtig den Text zu verstehen und ich möchte mich doch nicht nur von dem Rhytmus im Gottesdienst bestimmen lassen.Man denkt sicher Jugendliche kommen sonst nicht mehr zum Gottesdienst.
Vielleicht bringt der Verkauf von englischen Songs auch mehr Geld in die Kassen.
Aber da kann sich jeder mal selbst prüfen, warum es für ihn unbedingt englische Texte im Poprhytmus sein müssen ??

Antwort von ali

Gerrade komme ich aus einer Gemeinde, bei der sich auch türkische Bulgaren treffen. Dann oben haben sich Japaner versammelt. Und über der Strasse treffen sich Serben und Kroaten. Welche Sprachen verwenden sie im Gottesdienst? Dreimal darfst du raten?
Kein Geld für die Worship-Entertainment-Industrie. Wir singen selber. Wir können das.